StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Austausch | 
 

 AS DAYLIGHT DIES

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
MJ
Gast
avatar


BeitragThema: AS DAYLIGHT DIES   So Dez 30, 2012 11:17 pm





We drag ourselves out of nightmares each morning and find there's no relief in waking.
Winning means fame and fortune.
Losing means certain death.


Das Kapitol ist besiegt. Die Rebellen gehen als Sieger aus einem jahrelangen Kampf, geprägt von Schmerz, Tod und Entbehrung, hervor. Was einmal Nordamerika war, ist heute nur noch ein vom Krieg gezeichneter Trümmerhaufen.

Abyssus abyssum invocat
Ein Fehler zieht den anderen nach sich

Die Auseinandersetzung brachte viele Opfer mit sich und auch noch nach einem halben Jahr des vermeintlichen Friedens stehen die Einwohner Panems vor der Frage, wie es jetzt für sie weitergehen soll. Viele Distrikte des Landes sind weitestgehend zerstört. Einige Bewohner haben keine Heimat mehr und manche verloren sogar ihre Familie und Freunde. Für viele ist klar, wer die Schuld trägt: das Kapitol – einst das schillernde Zentrum Panems, das die anderen Distrikte mit seiner Tyrannei unterdrückte. Zu den wohl schwerwiegendsten Kontroversen zählten die Hungerspiele. Fünfundsiebzig Jahre lang wurden jeweils zwei Kinder jedes Distrikts ausgelost, um sich in einer Arena gegenseitig umzubringen, bis nur noch einer der Teilnehmer übrig war und zum Sieger gekürt wurde. Dem Gewinner standen Ruhm und Reichtum zu, die Verlierer bezahlten mit dem Leben. Vor den Fernsehern Panems wurden die Bürger gezwungen, sich die Übertragung der Spiele anzusehen. Sie alle mussten live mit ansehen, wie sich ihre Kinder, Freunde und Bekannte gegenseitig mit Messern, Äxten und bloßen Händen bekriegten, solange bis das Leben in ihren Augen erlosch. Jetzt haben die Rebellen erfolgreich mit dem Kapitol abgerechnet.

Accipere quam facere praestat iniuriam
Es ist besser Unrecht zu erleiden als es zu tun

Der Krieg hat sie abgestumpft - und rachsüchtig werden lassen. Unter der Führung von Präsidentin Coin, die die Rufe nach Vergeltung in der Bevölkerung für ihre Zwecke ausnutzte, stimmte ein Rat aus den letzten sieben noch verbliebenen Siegertributen einem letzten Schachzug zu: den 76. Hungerspielen. Dieses Mal sollten die Kinder des Kapitols aus erster Hand erfahren, was die Distriktler jahrelang ertragen mussten. Doch die Amtszeit der ersten Präsidentin Panems währte nicht lange und so wählte man die ehemalige Rebellenanführerin Paylor vorübergehend ins Amt. Unter Präsidentin Paylor soll erneut über die Hungerspiele abgestimmt werden.
Die Bewohner des einstmals so glamourösen Kapitols erfuhren die erste Niederlage ihres Lebens und wissen nun nicht wohin. In ihrer früheren Heimat fühlen sie sich inmitten von Rebellen und Distriktsflüchtlingen nicht mehr länger heimisch, doch in den Distrikten, die sich momentan selbst noch mit dem Wiederaufbau beschäftigen, sind sie auch nicht willkommen. Sie haben an Macht und Einfluss verloren und fürchten nun selbst, was sie einst den anderen Distrikten angetan haben. Jetzt sollen es ihre eigenen Kinder sein, die der Arena um Leben und Tod kämpfen.

Contra vim mortis non est medicamen in hortis
Gegen den Tod ist kein Kraut gewachsen

Währenddessen leidet Panem sichtlich. Es scheint keinen Weg zurück in Richtung Frieden und Wohlstand zu geben. Ernten und Nahrungsmittellieferungen bleiben aus, da der Aufbau in vielen Distrikten nicht schnell genug vonstatten geht um Felder zu bestellen und das Vieh zu versorgen. Viele der noch verbliebenen Fabriken bleiben auf ihren Waren sitzen, denn das Kapitol hat seine Zahlungen eingestellt. Arbeit sucht man vielerorts vergebens. Die Menschen sind viel zu sehr damit beschäftigt, sich und ihren Kindern ein Dach über dem Kopf und genug zu essen zu bieten. Alles, was fehlt, ist ein winziger Funke um das Pulverfass erneut zum Explodieren zu bringen.

Ist es da Zufall oder reines Kalkül, dass Distrikt 13 fast vollständig von der Bildfläche verschwunden ist und sich scheinbar aus allem heraushält? Nach Coins überraschendem Tod hat man sogar einen neuen Distriktspräsidenten gewählt. Sterling Winters denkt gar nicht daran, seine Heimat anderen Distrikten oder sogar dem verhassten Kapitol unterzuordnen. Zwar scheut Distrikt 13 traditionell den offenen Konflikt, aber es gibt andere, verschlungenere Wege, um ans Ziel zu gelangen. Distrikte oder Kapitol, all das scheint nebensächlich, wo Panem doch mit Distrikt 13 an der Spitze nur gewinnen könnte ...

All das wird vom Medienspektakel der nächsten Präsidentschaftswahlen überschattet. Neben Silk Paylor kandidiert Mandamus Havering, ein vielversprechendes, neues Gesicht aus dem Kapitol. Zunehmend wird klar, dass sich das Land erneut in zwei Lager zu spalten droht. Die einen stehen hinter Präsidentin Paylor und den Rebellen, andere erhoffen sich unter neuer, alter Federführung ein besseres Leben. Der Wahlausgang scheint nicht so vorhersehbar, wie man es nach dem Sieg über das Kapitol vielleicht annehmen könnte. Oder wie sonst ist zu erklären, dass totgeglaubte Siegertribute fröhlich lächelnd neben dem Kandidaten aus dem Kapitol auftauchen? Was plant Havering? Wird Paylors Regierung erneut vom Kapitol abgelöst oder werden die Rebellen das Land zu neuem Aufschwung verhelfen? Werden die 76. Hungerspiele stattfinden, oder gehört das systematische Töten unschuldiger Kinder für immer der Vergangenheit an?

Doch am Ende stellt sich die wichtigste Frage:
Welchen Platz nimmst du in dieser Welt ein?


ECKDATEN:
  • 16+ | Buch-RPG
  • Wir spielen nach Szenentrennung, mit der Möglichkeit von Lang - und Kurzpostings.
  • Wie spielen ein halbes Jahr nach MOCKINGJAY, dem dritten Band.
  • Paylor wurde vorläufig als Präsidentin von Panem vereidigt, die offiziellen Wahlen stehen jedoch noch bevor.
  • Ein neuer Präsidentschaftskandidat aus dem Kapitol stellt sich ebenfalls zur Wahl. Während seiner Wahlveranstaltungen wird er von totgeglaubten Tributen aus den 75. Hungerspielen unterstützt.
  • Distrikt 13 hat einen eigenen Präsidenten gewählt und plant, die Machtkämpfe um die Führung Panems entscheidend zu beeinflussen.
  • Sollen die 76. Spiele stattfinden? Ein Volksentscheid soll über die Zukunft der Hungerspiele entscheiden.


  • Nach oben Nach unten
     
    AS DAYLIGHT DIES
    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 1 von 1
     Ähnliche Themen
    -
    » The Tribe Staffel 2 =)
    » Präsident Coriolanus Snow
    » Dies...oder das?
    » Hartz IV - Das Bestehen einer eheähnlichen Gemeinschaft ist inzident als Vorfrage der Prüfung der Hilfebedürftigkeit im Rahmen der Amtsermittlung zu klären. Dies gilt für einen Leistungsbescheid und auch das Auskunftsverlangen § 60 Abs. 4 Nr. 1 SGB II
    » Das Jobcenter darf eine Minderung des Arbeitslosengeldes II auch auf den Verstoß gegen eine durch einen Eingliederungsverwaltungsakt festgelegte Pflicht verfügen. Dies ist seit dem 1. April 2011 im Gesetz ausdrücklich klargestellt worden. ?

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
     ::  :: >> Partner Area :: .Partner Foren :: .Serie|Film|Buch-
    Gehe zu: